Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt |

Telefon 0228 60 414 45
Telefax 0228 60 414 92
info@agt-ev.de

7. Deutscher Testamentsvollstreckertag (AGT) 2013

Am 12. November 2013 fand im Wissenschaftszentrum in Bonn der 7. Deutsche Testamentsvollstreckertag der AGT statt.

Auch der 7. Deutsche Testamentsvollstreckertag war mit rd. 180 Teilnehmern aus ganz Deutschland und der Schweiz wieder ein voller Erfolg.

 

 

20131112_tvtag_web_029Zum Auftakt der Veranstaltung verlieh die AGT bereits zum dritten Mal den  ‚AGT-Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Testamentsvollstreckung‘ Als Preisträger wurde Professor Dr. jur Karl Winkler für eben seine nachhaltige und herausragende wissenschaftliche Arbeit zu den Themenbereichen Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge, aber ganz besonders für sein dieses Jahr in 21. Auflage erschienenes Standardwerk ‚Der Testamentsvollstrecker‘ geehrt.

20131112_tvtag_web_036Aus gesundheitlichen Gründen konnte Prof. Dr. jur Karlheinz Muscheler erstmalig nicht als Referent mit seinem festen Programmpunkt ‚Aktuelle Fragen der geschäftsmäßigen Testamentsvollstreckung‘ zur Verfügung stehen. Dafür konnte RAin Dr. Stephanie Herzog, mit dem Vortragsthema ‚Der Digitale Nachlass – ein bisher ungesehenes Problem auch in der Testamentsvollstreckung‘ gewonnen werden.
Die Betrachtungen werden in Kürze auch in der NJW erscheinen.

20131112_tvtag_web_076Die Fachtagung beschäftigte sich ferner mit Fragen zur Besteuerung und Steuerfahndung (Referent: RA Dr. Heinz-Willi Kamps) und ging eingehend auf das Thema des Testamentsvollstreckers als Konfliktlöser ein.

 

20131112_tvtag_web_108Der jährliche Länderbericht widmete sich diesmal der Türkei (Referent: RA Bülent Nazlican).

Zum Programm

 

Die Zeitschrift „ErbR – Zeitschrift für die gesamte erbrechtliche Praxis“ wird in der Februarausgabe 2014 einen ausführlichen Tagungsbericht von RA Christoph J. Schürmann veröffentlichen.

Pünktlich zum 7. Deutschen Testamentsvollstreckertag ist ein neues Werk zur Testamentsvollstreckervergütung herausgekommen. Die Autoren Schiffer Rott Pruns beschäftigen sich auf 191 Seiten mit allen Fragen rund um ‚Die Vergütung des Testamentsvollstreckers‘. Informationen zu dem Buch entnehmen Sie der Buchbesprechung, Buchvorstellung AGT sowie unserem Literaturspiegel.

Das Werk ist im Zerb-Verlag erschienen, wird aber auch vom NWB-Verlag veröffentlicht.

 

Damit Google Analytics auf dieser Seite deaktiviert werden kann, muss JavaScript aktiviert sein.
Nachricht verbergen