Deutscher Testamentsvollstreckertag 2022

„Jubiläum – 25 Jahre AGT“

16. Deutscher Testamentsvollstreckertag Hybrid
 am Dienstag, 15. November 2022

im Bonner Wissenschaftszentrum / via Live-Übertragung

Sektempfang

 

17:30 Uhr Jubiläums-Sektempfang im WZ 

Buch zur Vergütung von TestamentsvollstreckernGratis: Jubiläumsausgabe
„Die Vergütung des Testamentsvollstreckers“

Hrsg. Schiffer Rott Pruns

Neuauflage 5/2022, 250 Seiten,
zur Inhaltsangabe

Anmeldung ab sofort möglich: Programm und Anmeldung


Programm:

  • Verleihung des „AGT-Preises für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Testamentsvollstreckung“
    AGT-Vorstand
  • Themenblock I: Aktuelles aus dem Recht der Testamentsvollstreckung
    Prof. Dr. Anatol Dutta, M. Jur. (Oxford), Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht u. Rechtsvergleichung, LMU München
    Thema 1: Aktuelle Rechtsprechung in Deutschland
    Thema 2: Testamentsvollstreckung international – ein Blick über den deutschen Tellerrand
  • Themenblock II: Länderbericht: Die Testamentsvollstreckung im System der Nachfolgeregelung in Kanada.
    RAin Sylvia A. Jacob, B.A. LLB., Barrister and Solicitor, Jacob Associates, München
  • Ergebnisse der AGT-Workshops und Stand des AGT-Vergütungsprojekts
    AGT-Vorstand
  • Themenblock III: Steuerrecht: Der Tod und die Steuern kennen keine Grenzen. Internationale Steuerthemen bei der Testamentsvollstreckung.
    RAin Dr. Almut Breuer, Advocaat, Breuer Fiscale Advocatuur, Niederlande
  • Themenblock IV: „Wieso tickt die nächste Generation der Erben anders?“
    Dipl.-Psych. Rüdiger Maas, Generationenforscher, SPIEGEL Bestseller-Autor, Augsburg

Kurzfristige Programmänderungen sowie Corona-Schutzmaßnahmen bleiben vorbehalten.
Themenblöcke sind nicht einzeln buchbar!

Die Veranstaltung wird als Fortbildungsveranstaltung (5,25 h) anerkannt für Zertifizierte Testamentsvollstrecker (AGT) und ist geeignet für Fachanwälte für Erbrecht. Die Akkreditierung beim DStV e.V. (für Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung) sowie beim FPSB Deutschland wird beantragt.

Die Online-Ausrichtung erfolgt in Kooperation mit Fachseminare von Fürstenberg unter Verwendung der Software GoToWebinar.

Zur Anwesenheitsprüfung und damit als Voraussetzung für die Erstellung einer Teilnahmebescheinigung erhalten Online-Teilnehmer zwei Testfragen über GoToWebinar. Präsenzteilnehmer unterzeichnen auf zwei Anwesenheitslisten. 

Teilnehmerbeiträge:
AGT-Mitglieder, [Zertifizierte] Testamentsvollstrecker (AGT): 325 Euro / 425 Euro Sonstige.
Die Leistung ist nach § 4 Nr. 22 Buchstabe a) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Der Teilnehmerbeitrag wird vor Beginn der Veranstaltung mit Rechnungsstellung fällig. Die darin enthaltenen Tagungsunterlagen werden kurz vor der Fachtagung auf der AGT-Webseite passwortgeschützt bereitgestellt.

Die Stornierung der Buchung für die Veranstaltung ist kostenfrei bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung – bei der Geschäftsstelle eingehend – möglich. Danach kann eine Stornierung nicht mehr erfolgen und es verbleibt beim zu zahlenden Teilnehmerbeitrag in voller Höhe. Es kann allerdings eine Ersatzperson gestellt werden, die die Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt.