Tagungen

Tagungen und Veranstaltungen der AGT

Die AGT versteht sich als berufsständische Interessenvertretung. Sie ist Institution zum Gedanken- und Informationsaustausch ihrer Mitglieder und der von ihr zertifizierten Testamentsvollstrecker sowie an der Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge Interessierten,  zur öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Fortentwicklung des Rechts.

Hier zu dienen die Veranstaltungen der AGT sowie zahlreiche Vortragsveranstaltungen, an denen Vorstände und Mitglieder der AGT als Organisatoren und/oder Referenten mitwirken.

Übersicht der AGT-Veranstaltungen

(Fortbildungsveranstaltungen gem. §5 der Zertifizierungsrichtlinien der AGT)

  • der seit 2007, jährlich im November von der AGT ausgerichtete Deutsche Testamentsvollstreckertag, als bundesweit führende Veranstaltung auf dem Gebiet der Testamentsvollstreckung
  • die jährlich im Mai/Juni stattfindende AGT-Fachtagung, mit dem Thema „Praxisprobleme der Testamentsvollstreckung“
  • der ab 2015 für alle zwei Jahre geplante Schweizerisch-deutsche Testamentsvollstreckertag, in Zusammenarbeit mit dem Verein Successio
  • die seit 2016 angebotenen AGT-Workshops, die sich ausschließlich an die erfahrenen Praktiker der Testamentsvollstreckung wenden
  • die seit 2018 turnusmäßig angedachte AGT-Spezialtagung zu speziellen -für Testamentsvollstrecker relevanten- Themen, wie in 2018 das Thema „Mediation“ und in 2019 „Digitaler Nachlass“

Sie interessieren sich für eine Veranstaltung der AGT?
Dann besuchen Sie die Seite Veranstaltungen »

Auf dem 9. Deutschen Erbrechtstag am 14.03.2014 wurden etwa zwei der insgesamt drei Beiträge zu Themen der Testamentsvollstreckung von Vorstandsmitgliedern der AGT bestritten. Gleichzeitig präsentierte sich die AGT auf der Veranstaltung erstmalig mit einem eigenen Informationsstand.  Mehr Informationen zu der ‚AGT auf dem 9. Deutschen Erbrechtstag in Berlin‘ lesen Sie bitte hier.

Besuchen Sie doch einmal das Internetportal zum Stiftungsrecht oder den Verein für Bonner Stiftungen. Dieser hat sich aus Mitgliedern des „Arbeitskreises Stiftungen“ gebildet, der im Jahr 2004 unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge (AGT) gegründet wurde. So ist AGT-Vorstandsmitglied RA Dr. K. Jan Schiffer zugleich vertretungsberechtigter Vorstand des Vereins für Bonner Stiftungen. Der Verein initiiert u.a. alle drei Jahre den Bonner Stiftungstag, auf dem Mitglieder des AGT-Vorstands als Referenten tätig sind. Auf dem 2. Bonner Stiftungstag 2010 war die AGT e.V. überdies als Aussteller vertreten.

Oder machen Sie sich ein Bild des Deutschen Testamentsvollsteckertags durch einen Besuch in unserer Galerie.

Veranstaltungshinweise unserer Kooperationspartner sowie eine Übersicht weiterer Lehrgangsanbieter finden Sie hier