4. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag Online

Ausrichter des Webinars

Der 4. Schweizerisch-deutsche Testamentsvollstreckertag fand am 23. April 2021 als ONLINE-Veranstaltung, in Kooperation mit Fachseminare von Fürstenberg, statt.

>  aktueller Tagungsbericht: lesen Sie hier in Kürze!

> Tagungsbände zu den Schw.-dt. TV-Tagen: 1. CH-D TV-Tag / 2. CH-D TV-Tag / 3. CH-D TV-Tag

Ausrichter sind der Verein Successio, Zürich und die Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V. (AGT e.V.), Bonn.
Leitung: Prof. Dr. Hans Rainer Künzle (Verein Successio) und RA Eberhard Rott, FA ErbR StR  (Vors. der AGT),
in Kooperation mit Fachseminare von Fürstenberg.

Online-Programm:

> Programm und Anmeldung

09.30-09.45     Begrüßung, Einleitung
Hans Rainer Künzle, Prof. Dr. oec., Universität Zürich, Rechtsanwalt, KENDRIS AG, Zürich
Eberhard Rott, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erb- und Steuerrecht, Vorsitzender der AGT e. V., HÜMMERICH legal, Bonn

  • Der Willens-/Testamentsvollstrecker und sein Ausweis im In- und Ausland

09.45-10.15     Länderbericht Deutschland
Wolfgang Reimann, Prof. Dr. iur., Universität Regensburg Notar a.D., Regensburg

10.15-10.30    Pause

10.30-11.00    Länderbericht Schweiz
Hans Rainer Künzle, Prof. Dr. oec., Universität Zürich, Rechtsanwalt, KENDRIS AG, Zürich

11.00-11.15     Pause

  • Abwicklungs- und Dauer-Vollstreckung

11.15-11.45     Länderbericht Deutschland
Anatol Dutta, Prof. Dr. iur., Universität München

11.45-12.00     Pause

12.00-12.30     Länderbericht Schweiz
Peter Breitschmid, Prof. Dr. iur., Universität Zürich, Co-Leiter der Fachanwaltsausbildung Erbrecht SAV

12.30-13.30     Mittagessen (Pause) – Achtung! Es gibt ein kurzes Pausenprogramm!

  • Die Rolle des Willens-/Testamentsvollstreckers bei der Bewertung des Nachlasses

13.30-14.00    Länderbericht Deutschland
Rainer Lorz, LL.M., Prof. Dr. iur., Universität Stuttgart, Rechtsanwalt, stellv. Vorsitzender der AGT, Hennerkes, Kirchdörfer, Lorz, Stuttgart

14.00-14.15     Pause

14.15-14.45    Länderbericht Schweiz
René Strazzer, Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Erbrecht, Präsident der Fachkommission SAV Erbrecht des Schweizerischen Anwaltsverbandes, Strazzer Zeiter Rechtsanwälte, Zürich

14.45-15.00     Pause

  • Digitaler Nachlass und Willens-/Testamentsvollstreckung

15.00-15.30     Länderbericht Deutschland
Stephanie Herzog, Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Erbrecht, Peter & Partner, Würselen

15.30-15.45     Pause

15.45-16.15     Länderbericht Schweiz
Daniel Leu, Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Erbrecht, Bär + Karrer AG, Zürich

16.15-16.30     Pause

  • 16.30-17.30     Diskussion mit allen Referenten

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer aus Deutschland beträgt EUR 340, für Mitglieder der AGT sowie [Zertifizierte] Testamentsvollstrecker (AGT) EUR 240.

Anmeldungen aus Deutschland sind erbeten bis am 15.04.2021 an info@agt-ev.de bzw. Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V., Lievelingsweg 125,53119 Bonn, Fax (0228) 60414-46.

Anmeldungen aus der Schweiz sind erbeten bis am 15.04.2021 an info@verein-successio.ch bzw. an Prof. Paul Eitel, Weissensteinstrasse 15, 4503 Solothurn, Fax 032 625 95 90. Das Anmeldeformular kann heruntergeladen werden beim Verein Successio: http://www.verein-successio.ch/weitere-veranstaltungen.shtml.

Technische Voraussetzungen:

Achtung Software-Wechsel: Am 23.4. wird ZOOM verwendet! Die Durchführung des Webinars erfolgt in Kooperation mit Fachseminare von Fürstenberg.

Technisch vorausgesetzt werden Computer oder mobile Endgeräte mit Lautsprechern plus Mikrofon/Audio (alternativ: Headset) sowie eine Web-Kamera/Video für die Diskussionen. Wichtig ist eine stabile Internetverbindung, WLAN oder Kabel.

Es wird die Software Zoom verwendet. Zu den Systemanforderungen: Hier finden Sie weitere, detaillierte Hinweise!

Testen Sie bitte im Vorfeld die Anwendung von ZOOM auf Ihrem Gerät! Hier können Sie dies direkt testen!

Zum Ablauf des Webinars:

  1. Alle Teilnehmer erhalten in der Woche vor der Veranstaltung sowie erneut am Vortag eine Einladungs-E-Mail mit den Zugangsdaten sowie weiteren Informationen.
  2. Bitte vor dem Besuch des virtuellen Seminarraums, die Einsatzbereitschaft der eigenen Geräte sicherstellen. Mikrofon und Web-Kamera sind erforderlich!
  3. Bei Seminarbeginn erfolgt eine kurze Erklärung der AUDIO-, VIDEO- und CHAT-Funktionen von ZOOM.
  4. Für technische Fragen steht während der Veranstaltung eine Assistentin von Fachseminare von Fürstenberg zur Verfügung.
  5. Der Versand der Teilnahmebescheinigung erfolgt nach der Anwesenheitsprüfung auf elektronischem Wege.

Die Online-Veranstaltung wird als Fortbildungsveranstaltung mit 5 Zeitstunden für Zertifizierte Testamentsvollstrecker (AGT) anerkannt und ist geeignet für Fachanwälte für Erbrecht. Eine Teilnahmebescheinigung wird nach erfolgter Anwesenheitsprüfung per E-Mail verschickt.

Die Stornierung der Buchung für die Veranstaltung ist kostenfrei bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung –bei der Geschäftsstelle eingehend – möglich. Danach kann eine Stornierung nicht mehr erfolgen und es verbleibt beim zu zahlenden Beitrag in voller Höhe. Es kann jedoch eine Ersatzperson gestellt werden, die die Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt.